1. This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Learn More.

24option

Discussion in 'Scam Alerts' started by Elisabeth Schenk, Oct 9, 2016.

  1. Elisabeth Schenk

    Joined:
    Sep 10, 2014
    Messages:
    26
    Likes Received:
    1
    ich habe eine Legende im Anhang geschickt. Da 24option ja bei CySEC reguliert ist, muß doch 24option alle Telefonate aufgezeichnet haben. Seit 12 Monaten ist mein fall bei CySEC und 10 Monate beim Ombudsmann.Die Bearbeiterin hat gesagt, das die Telefonate nicht abgehört werden, sondern nur schriftlich von 24option bekommen. Da können Passagen ausgelassen werden. Wenn ich das von Anfang gewußt hätte, hätte ich vieles mit screeshut aufgenommen. Obwohl ich keinen Bonus erlaubt habe, hat mir Hr. Steinweg ohne meine Einwilligung einfach hinaufgesetzt, den das sei Usus in der 24OP. Ich habe ihn dann gebeten, mir es schriftlich zu geben, das ich immer zu meinem Geld komme (ist ja meine Altersvorsorge, ich bin 71 Jahre und habe keinen Magen). Ich habe nur wenig Beweise. Ich habe es bei der österreichischen Polizei angezeigt und es soll schon bei der Staatsanwaltschaft sein. Ich bin durch diesen Betrug psychisch und physisch krank geworden. Wie viele Menschen machen suizid ???? Das ist unverantwortlich und unter den Augen der EU kann diese Firma immer weiter machen und ein Investor hat keinen Schutz von der CYSEC. Die antworten nicht einmal. Obwohl ich im MIDFID bekannt gab, das ich mich überhaupt nicht auskenne, wurden mir immer wieder neue Sachen angeboten. Es wurde immer nur vom Gewinn und nie von Verlusten gesprochen.
    Danke, das ich hier schreiben durfte. Vielleicht schreiben Sie mir zurück.
     

    Attached Files:

  2. Speedy3rd

    Speedy3rd Recruit

    Joined:
    Aug 23, 2016
    Messages:
    13
    Likes Received:
    1
    Hallo Elisabeth

    Mir wird schlecht wenn ich dein Zeug lese.
    Hoffe du hast noch Geld zum Leben?
    Ich denke du bist genau richtig mit deinem Post auf FPA.
    Hier wird Dir sicher irgendwie geholfen.
    Du musst warten bis sich bald ein ADMIN bei dir meldet mit Vorschlägen.Geduld.
    Und nimms nicht so tragisch, versuche es beim nächsten mal besser zu machen.
    Und bitte nie mehr als 250 einzahlen.
    Weil wenn du nicht mit 250 profitabel bist dann bist du das auch nicht mit mehr Geld.
    Und rede nicht mit den Supportern, das sind alles A..............er.
    Ich rede nur via E mail mit denen, wenn ich lust habe.
    Ausserdem gebe ich den Brokern immer eine Easycarte Telefon Nummer,
    in einem seperaten billig handy für 50.- das dann immer abgestellt ist,
    und der Supporter mir nie anrufen kann,
    Und die mailbox hör ich auch nicht ab.
    Aber sie haben dann eine nummer und geben ruhe, somit kannst du in ruhe traden.
    Most Supporter Sucks.( Die meistenSupporter sind A..............er)
    Ich arbeite mit ung 15 Brokern, und erhalte jeden Tag ung 10 Anrufe, die ich nicht mitbekomme,
    weil das Telefon abgestellt ist oder die Nummer gesperrt habe.
    Meisten wollen sie das ich mehr einzahle.
    Mach ich natürlich nie.
    Du kannst auch hart reden mit den Supportern die brauchen das, und geben dann Ruhe.
    Viel Glück halt die Ohren steif
     
  3. Elisabeth Schenk

    Joined:
    Sep 10, 2014
    Messages:
    26
    Likes Received:
    1
    ach Speedy, ich habe mich so gefreut , wegen Deines Mails.
    Ich wollte mich schon umbringen. Das große Verbrechen ist, da ich keine Ahnung von der Börse habe, diese Rotznase mein letztes Geld herausholte. Jetzt bin ich bei einem Rechtsanwalt, die reden und schreiben anders wie ich. Man merkt sofort meine Unsicherheit. Sag Speedy, wie ist hier das procedere ? Muß ich jetzt warten , bis ich angeschrieben werde.
    Nein, ich werde nirgendwo mehr Geld einzahlen. Sind doch viele Betrüger. Servus
     
  4. oscarra

    oscarra 2nd Lieutenant

    Joined:
    Oct 30, 2014
    Messages:
    1,038
    Likes Received:
    360
    The Autorité des Marchés Financiers (AMF) bans Rodeler Limited ("24option") from providing financial services in France
    Published on August 2, 2016

    The service provider Rodeler Limited (regulated by the Cypriot financial regulatory agency) offers access to binary options, particularly Forex, through the website "http://www.24option.com/fr" and does not comply with certain professional obligations. The AMF has therefore decided to ban the company from providing services to both new and existing clients in France. This decision takes effect on Monday, 1 August 2016.

    The decision was taken in application of Article 62 of MiFID and is a first for the AMF.

    Although the AMF does not have the authority to ensure that foreign service providers carrying out an activity in France under the free provision of services comply with the conduct of business rules, Article 62 of MiFID provides for a mechanism through which the host Member State may take appropriate measures to protect investors within its territory in cases where a service provider acts in a manner which is clearly harmful to the interests of those investors. This provision was transposed into French law as Article L. 532-21 of the French Monetary and Financial Code, and it enables the AMF to take "all measures required to protect investors and ensure the orderly functioning of the markets, including, where applicable, prohibiting the service provider concerned from continuing to provide services in France...".

    In this particular case, it was found that the service provider, Rodeler Limited, failed to comply, in France, with certain obligations relating to providing relevant information and acting in an honest and fair manner in the best interests of its clients, to the detriment of investors residing or based in France.

    The decision to ban the company, taken as a precautionary measure by the AMF Board and which enters into force on 1 August 2016, includes, for the entire French territory (Metropolitan France, overseas departments, Mayotte and Saint Martin):

    · a ban on soliciting or entering into contracts with new clients;

    · a ban on continuing relations with existing clients, except for managing account closures (liquidating positions and withdrawing funds).

    Clients of this service provider who are based in France should contact the AMF's Epargne Info Service team on +33 (0)1 5345 6200 with any questions (Monday to Friday, from 9am to 5pm).

    About the AMF
    The AMF is an independent public authority responsible for ensuring that savings invested in financial products are protected, providing investors with adequate information and supervising the orderly operation of markets. Visit our website www.amf-france.org.


    Press contact:AMF Communication Directorate - Stéfanie Duschenes - Tel : +33 (0)1 5345 6023 or +33 (0)1 5345 6028


    https://www.fma.gv.at/beschwerde-un...-ueber-beaufsichtigte-unternehmen-einbringen/

    https://www.esma.europa.eu/investor-corner/file-complaint

    Sehr gut einen Anwalt zu haben, wird sicherlich wissen was zum tun ist :)
     
  5. Elisabeth Schenk

    Joined:
    Sep 10, 2014
    Messages:
    26
    Likes Received:
    1
    [QUOTE = "oscarra, Beitrag: 260.207, Mitglied: 119317"] Die Autorité des Marchés Financiers (AMF) verbietet Rodeler Limited ( "24option") von der Bereitstellung von Finanzdienstleistungen in Frankreich
    Veröffentlicht am 2. August 2016

    Der Service - Provider Rodeler Limited (von der zyprischen Finanzaufsichtsbehörde geregelt) bietet Zugang zu binären Optionen, insbesondere Forex, über die Website " http://www.24option.com/fr " und steht nicht im Einklang mit bestimmten beruflichen Verpflichtungen. Die AMF hat daher beschlossen , das Unternehmen zu verbieten , von Dienstleistungen sowohl für neue als auch bestehende Kunden in Frankreich bieten. Dieser Beschluss tritt am Montag, den 1. August 2016.

    Die Entscheidung wurde in Anwendung von Artikel 62 der MiFID genommen und ist eine Premiere für die AMF.

    Obwohl die AMF hat nicht die Autorität, um sicherzustellen, dass ausländische Dienstleister eine Tätigkeit in Frankreich unter der freien Erbringung von Dienstleistungen mit der Durchführung von Geschäftsregeln entsprechen Durchführung des Artikels 62 der MiFID für einen Mechanismus bietet, durch die der Aufnahmemitgliedstaat in Anspruch nehmen geeignete Maßnahmen die Anleger in den Fällen, in seinem Hoheitsgebiet zu schützen, in denen ein Dienstleister in einer Weise wirkt, die auf die Interessen dieser Anleger eindeutig schädlich ist. Diese Bestimmung wurde in Französisch Recht als Artikel L. 532-21 des Französisch Währungs- und Finanzgesetzes umgesetzt, und es ermöglicht die AMF "alle erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen zum Schutz der Anleger und das ordnungsgemäße Funktionieren der Märkte zu gewährleisten, gegebenenfalls einschließlich, Verbot des Dienstleisters aus fort betreffenden Dienstleistungen in Frankreich erbringen ... ".

    In diesem speziellen Fall wurde festgestellt, dass der Dienstleister, Rodeler Limited, nicht nachgekommen sei, in Frankreich, mit bestimmten Verpflichtungen in Bezug auf den einschlägigen Informationen und auf eine ehrliche und faire Art und Weise im besten Interesse ihrer Kunden, was zu Lasten handeln der Anleger mit Wohnsitz oder Sitz in Frankreich.

    Die Entscheidung, das Unternehmen zu verbieten, als Vorsichtsmaßnahme vom Vorstand AMF genommen und dem in Kraft tritt am 1. August 2016 enthält für die gesamte Französisch Gebiet (Metropolitan Frankreich, überseeischen Departements, Mayotte und Saint Martin):

    · Ein Verbot Einholen oder Verträge mit neuen Kunden eingeben;

    · Ein Verbot für die Beziehungen zu bestehenden Kunden, mit Ausnahme für die Verwaltung von Kontoschließungen (Liquidierung Positionen und Abhebungen) fortgesetzt wird.

    Kunden des Service-Providers, die in Frankreich basieren sollte die Epargne Info Service-Team AMF Kontakt auf +33 (0) 1 5345 6200 mit allen möglichen Fragen (Montag bis Freitag, von 9.00 Uhr bis 05.00 Uhr).

    Über die AMF
    Die AMF ist eine unabhängige Behörde dafür verantwortlich , dass in Finanzprodukte investiert Ersparnisse geschützt sind, wobei den Anlegern eine angemessene Information und die Überwachung der ordnungsgemäßen Funktionieren der Märkte. Besuchen Sie unsere Website www.amf-france.org .


    Pressekontakt: AMF Kommunikation Direktion - Stéfanie Duschenes - Tel: +33 (0) 1 5345 6023 oder +33 (0) 1 5345 6028


    https://www.fma.gv.at/beschwerde-un...-ueber-beaufsichtigte-unternehmen-einbringen/

    https://www.esma.europa.eu/investor-corner/file-complaint

    Sehr gut EINEN Anwalt Zu haben, Wird sicherlich wissen was zum tun ist :)[/ QUOTE]
    danke vielmals für Ihr schreiben Oscarra . Ich habe 100te mails schon geschickt.,. Auch der FMA in Österreich. FMA schrieb mir zurück " wir bedauern Ihren Fall und hoffen das irgeng wann ein Gesetz kommen wird". ESMA hat überhaupt nicht geanwortet. Niemand hilft mir, es ist zum Verrücktwerden. Ich bin ganz allein. Unter den Augen der EU geschehen Verbrechen und die CySEC und Ombudmann schauen zu. Es gibt in Zypern keinen Investorenschutz . Die Mafia kann machen was sie will. Ich hoffe, das bald die EU zerfällt und wieder Ordnung in Österreich herrschen wird. Auf keinen Fall mit unseren Parteien.
     
  6. oscarra

    oscarra 2nd Lieutenant

    Joined:
    Oct 30, 2014
    Messages:
    1,038
    Likes Received:
    360
  7. Elisabeth Schenk

    Joined:
    Sep 10, 2014
    Messages:
    26
    Likes Received:
    1
    ich habe Tränen in den Augen, als ich zum Mail gerufen wurde , danke
     
  8. Speedy3rd

    Speedy3rd Recruit

    Joined:
    Aug 23, 2016
    Messages:
    13
    Likes Received:
    1
    Hallo Elisabeth
    Sorry hatte keine Zeit zu antworten , Stress.
    Hoffe jetzt geht was mit deinem Fall !!!!!!! :)
    Bitte vertraue denn Anwälten nicht wie deinem Broker vorher.
    Hinterfrage alles was sie dir sagen!
    Sonst zahlst du noch mal 100 000 an die doofen Anwälte.
    Habe jahrelange Erfahrung mit denen.
    Wichtig ist das sie deine Sachen genau so ausführen wie du willst und nicht anders.
    Weil nur du kennst denn Fall am besten, auch wenn sie sagen sie verstehen dich,
    sehen sie im Endefekt nur die Kohle die sie verdienen können mit einer
    Person die in Not ist.
    Hast du einen Anwalt in der Familie? wäre am besten fürs Vertrauen.
    Traue den Anwälten nicht mehr als 24 Option.
    Die Regulierbehörden sind auch Nonsens. Vorsicht mit denen.
    Weil wenn die Regulierbehörden gut wären gäbs keine SCAM Broker.
    Du bist der "CHEF" nochmal du bist der "CHEF" weil du zahlst! ( leider)
    Elisabeth gib GASSSSSSSSSSS
    Fick die Junks ins Knie (sorry für die rohen Sprüche habe ein kleines Hoch wenn ich
    lese das es dir besser geht)
    gib bescheid was geht
    ciao
    Monika
     
  9. Elisabeth Schenk

    Joined:
    Sep 10, 2014
    Messages:
    26
    Likes Received:
    1
    Hallo Monika,
    ich muß jetzt sehr sparen. Ich habe dem Rechtsanwalt 2.700,-- gezahlt , mehr kann ich nicht.
    Ich habe vom Ombusmann einen pos. Bescheid bekommen. 50K würde ich bekommen und
    70K müßte ich einklagen. Ich verliere 70K. Ich weiß nicht was ich machen soll.
     
  10. Speedy3rd

    Speedy3rd Recruit

    Joined:
    Aug 23, 2016
    Messages:
    13
    Likes Received:
    1
    Event beim Fernsehen anrufen irgendeine Sendung über Konsumentenschutz,
    wäre gut ,wo du im Hauptsendebereich deine Fall erklären kannst.
    Bei uns in der Schweiz gibt es eine Sendung die heisst Kassensturz,
    in so einer Sendung müsstest du auftreten.
    Am besten mehrere Sendungen anfragen in verschiedenen Ländern.
    Und immer weiter machen, ist hart aber da musst du durch.
    Du musst dir auch ein gutes Referat vorbereiten, mit Facts ohne zu beleidigen,
    sonst zeigen sie dich noch an.
    Momentan kann mann sogar für negativ Reviews angezeigt werden,
    pass also auf was du sagst oder schreibst.
    Du musst unbedingt eine grössere Masse informieren,
    event ist jemand dabei der ne Perfekte Idee hat und dir weiterhilft.
    Vielleicht gibt es dann einen Präzidenzfall in Österreich ,wenn viel mehr Leute deine Geschichte hören und sehen.
    Event wird dadurch der Broker gesperrt in Österreich.

    Gib nicht zu viel Geld aus versuche alles so billig wie möglich zu halten.
    zuerst alles versuchen was Gratis ist.
    Rechtsschutz, Konsumentenschutz Vereine , progressive Sendungen,
    Selbsthilfegruppe mit anderen die auch abgezockt wurden,
    YouTube Videos machen mit ner guten Überschrift
    etc etc ,so viel wie möglich berichten auch im Radio.
    irgenwie Druck geben so das der Broker versucht mit dir eine
    Einvernehmliche Lösung zu finden,
    hab ich auch schon gesehen, div Broker haben dann sofort gezahlt
    um nicht noch mehr verrissen zu werden,weil das kostet denen viel Geld,
    wenn jemand ganz viel negatives über sie berichtet.
    Das alles kannst du selber machen fast gratis.
    ciao
     

Share This Page